© MINDFIELDS 2006
www.toto-tribute.de
Online: 1   -   Heute: 40   -   Gestern: 28   -   Rekord: 1192   -   Gesamt: 2459
Tolle Premiere: Mindfields auf Toto-Kurs.

ON 01.01.2006

Bravourös und voluminös - die Linie straight gehalten! Die Premiere des Osnabrücker "Tribute to Toto"-Projekts Mindfields in der Lagerhalle (am Tag vor Silvester erstaunlich gut besucht, viele Musiker im Publikum) machte wirklich Lust auf mehr. Fünf Überzeugungstäter sind da am Werk, die Grooves, Riffs, Soundteppiche und gesanglichen Vorgaben der Originale werden sehr relaxt umgesetzt. Corvin Bahn (Keyboards), Florian Seidenstücker (Bass), Thomas Milke (gesanglich keineswegs ein "Kimball auf der Flucht"), Timm Pieper (Schlagzeug) und natürlich "Mr. Entertained" Kai Lünnemann (Gitarre) harmonierten prächtig. "Afrika", "Rosanna", "Can't stop loving you" und "Hold the Line" waren natürlich Knaller, aber auch "Georgy Porgy", "Home of the brave" oder "Jake to the bone" zünden. Es spricht für das Selbstbewusstsein der Jungs, dass man mit "Only the chlldren" oder "Afraid of love" auch ältere Marmeladen aus dem Einmachkeller holte, der Kuschelfaktor kam bei "I´ll be over you" zu seinen Recht. Sogar beim Equipment orientieren sich Mindfields an Toto - Tama-Starclassic Drums (zwei Kleinlaster prächtiges Gedöns), Rivera Amps, Music Man Gitarren. Kai Lünnemann ist ein goldiger Schauspieler und Entertainer (ähnelt Toto-Saitengott Steve Lukather ja viel mehr als Robbie Williams), aber auch ein verdammt guter und ernsthafter Musiker. Am Freitag (Die Fete, Stadthalle) wird er mit Entertained bei der Mitternachtsshow der Kult-Party 60 Minuten Robbie-Hits (natürlich auch vom aktuellen Album) präsentieren Am 10.1. fliegt Kai dann nach L.A. und versucht, Robbie ausfindig zu machen, um ihm eine Entertained-Single "Love and hate" (eine Art Hommage) in die Hand zu drücken. Kai: "Bin sehr gespannt, ob das was wird". Wer will, kann die Single unter www.entertained.de kostenlos downloaden.

von Werner Hülsmann
OSNABRÜCKER NACHRICHTEN, 01.01.2006